I will never be your Dancer

von Daniel foerster und ensemble

Ich ist ein Anderer. Ich ist eine Utopie. Ich ist ein Körper. Ich ist das Fressen. Ich ist die Vorstellung von einem Leben, das man nur träumt und nicht lebt. Ich ist Hoffnung. Ich ist beschränkt. Ich ist eingetütet in einen Hautsack, mit Blut, Fleisch und Knochen drin. Ich ist nicht alles gleichzeitig. Ich ist nur an einem Ort. Ich ist das, was durch den Raum geht. Ich ist da zu Ende, wo der Schweiß auf der Haut abperlt. Ich ist immer für dich da. Ich ist das Leben. Ich ist die Liebe, das Lachen, die Träne und das Glänzen deiner weißen Zähne. Ich ist ein Werbespruch. Ich ist das Erröten. Ich ist der Hefeteig, der in deiner Küche bläht. Ich ist keine feste Größe. Ich ist bewusst nachlässig gekleidet. Ich ist das, was von mir erwartet wird.

Ein Versuch über die Biografie.


REGIE

Daniel Foerster
KÜNSTLERISCHE MITARBEIT / AUSSTATTUNG

Lydia Huller

PROJEKTMENTORIN

Stefanie Lorey

MIT

Christiane Nothofer

Tobias Hübsch

Simon Mantei

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

© 2020 By Daniel Foerster